Pulverstrahlgerät-Anwendung (Aluminiumoxid)

Schonende Behandlung von kleinen Läsionen

Zur Versiegelung der Zähne oder bei kleinen kariösen Defekten wird die defekte Stelle mit dem Aluminiumoxydpulver aufbereitet und kann im Anschluss gefüllt werden. Durch diese Maßnahme muss wesentlich weniger Zahnhartsubstanz entfernt werden als beim herkömmlichen Bohren.

Vor dem Füllen wird die Kavität noch mit dem Kariesdetektor, einer Flüssigkeit, die kariöses Gewebe anfärbt, kontrolliert. Dieses Vorgehen ermöglicht, das erkrankte Gewebe zuverlässig zu entfernen und die neue Füllung im gesunden Gewebe zu machen.


zurück