NTI-tss Frontzahnschiene

Die NTI-tss Frontschiene hilft bei Migräne- und Spannungskopf-schmerzen, bei  Zahnschmerzen, Abnutzung der Frontzähne oder bei häufigen Frakturen von Zähnen oder Füllungen aufgrund von Zähnepressen und Zähneknirschen. Das Zusammenpressen und Aufeinanderreiben der Zähne passiert vorwiegend in der Nacht, meistens unbewusst und ist oft eine über Jahre erlangte Gewohnheit.

Die Hyperaktivität der Kaumuskeln während der Nacht, vor allem des Schläfenmuskels, ist eine mögliche Ursache für Spannungskopfweh und Migräne. Durch den Einsatz von Aufbiss-Schienen wurde eine Verringe-rung der Migränehäufigkeit beobachtet – und dies ohne Nebenwirkungen!

Wir können an Ihren Zähnen erkennen, ob Sie Pressen oder Reiben. Durch das Abtasten der Kaumuskeln sind Verspannungen einzelner Muskeln oder Muskelgruppen feststellbar.

Die NTI-Schiene kann in einer Sitzung hergestellt werden und Sie können sofort mit der Behandlung zu Hause beginnen. Als Frontzahnschiene ist die NTI-Schiene klein und daher angenehm zu tragen. Beim Zusammenpressen werden damit nur die unteren Frontzähne berührt und dank des Schutzreflexes ist die Kontraktion der Kaumuskeln stark reduziert. Die Folgen sind weniger Kopfweh, weniger Zahnweh und weniger Zahnfrakturen.

Das Wirkungsprinzip der NTI-Schiene ist einfach und lässt sich dadurch erklären, dass jeder Zahn über die Nervenfasern mit dem Kaumuskel verbunden ist. Wenn nun das Zusammenbeissen oder Abbeissen von Speisen ein zu starker Druck auf die Zähne ausübt, melden Rezeptoren den Kaumuskeln sich zu „entspannen“ (Schutzreflex).


zurück