Kronen- und Brückenprothetik

Ist ein Zahn durch einen Unfall oder ein kariöses Geschehen stark zerstört oder verlorengegangen, kann die verlorene Zahnhartsubstanz oder der Zahn durch eine prothetische Versorgung ersetzt werden.

Die Bilder zeigen einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten. Ein genaues Konzept kann nur für jeden individuell in der Praxis erarbeitet werden.

Soweit möglich arbeiten wir in unserer Praxis mit metallfreien Versorgungen. Hier ist unser Mittel der Wahl derzeit Zirkonoxid. Die Farbgebung, Materialeigenschaften und die Biokompatibilität stehen hier im Vordergrund.

Als substanzschonende Alternative versorgen wir Zahnlücken im Frontzahn- und Prämolarenbereich bei geringeren Zahnhartsubstanzdefekten mit Klebebrücken. Diese werden mittels zwei Inlayauflagen in den Nachbarzähnen befestigt und werden durch ein Fiberglasgerüst verstärkt. Dies ermöglicht eine ästhetisch und funktionell gute Versorgung.


zurück